Mittwoch, 28. April 2010

sehr gefrässig...

nein, nein, nicht die netten Mädels, die heute Morgen da waren 
( Bild gibts morgen, hab den Fotoapparat vergessen!)

In unserem Garten hat sich der BuchsBaumZünsler ausgebreitet.
Eine fette grüne Raupe, die den Buchs rasend schnell kahl frisst und sich ebenso schnell vermehrt!

ohje... soll man da mit Gift dahinter?
einzeln ablesen geht nicht, es sind zu viele!
Was würdet ihr tun?

Kommentare:

  1. Hi
    ohne Gift wirst du bald nix mehr von deinem Buchs haben.... Wir haben den hier auch letztes Jahr schon gehabt und die Pflanzen sahen richtig traurig aus - trotz Gift :-((
    Unsere sind auch schon gespritzt,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. weißt du noch? Hab ich doch letztes Jahr gepostet....
    Vergiß es! Die Raupe kommt ein paar mal im Jahr, wenn du grad denkst, aaahhh jetzt sind sie abgelesen oder vergiftet, kommen sie gleich wieder um die Ecke!
    Buchsbäume, die befallen sind, kann man wegwerfen-die bittere Erfahrung habe ich gemacht, und meine Nachbarin auch.
    Schlimm, dabei hab ich mir immer viel Buchs im Garten gewünscht...
    Liebe Grüße, Claudi
    Trotz aller Raupen war es ganz gemütlich heute morgen bei dir:-))))

    AntwortenLöschen
  3. Diese gefräßigen Viecher kenne ich! Die haben mir schon mal ein Weidenkätzchen und einen Olivenbaum (beides Stämmchen im Topf) niedergemacht. Habe mit Celaflor (ist ein Schädlingsmittel auf Rapsölbasis) gesprüht, aber geholfen hat es nix. Mit Gift bin ich immer gaaaaanz vorsichtig, nehme ich eigentlich nie.
    Was noch helfen könnte-hm, leider keine Ahnung...

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Hmm also unsere Spinnmilben haben wir nur mit Gift vertrieben obwohl ich das ja wirklich nicht gerne mache... Aber ich denke wenn Du Deinen Busch noch behalten willst... ICh frage mal noch meine Freundin die ist Gärtnerin, habe es mir grad aufgeschrieben.
    Liebe Grüsse
    Meret

    AntwortenLöschen
  5. ich bin eigentlich für bio....nur eigentlich.....
    sowas muß man leider kampfbiologisch beseitigen....leider......

    grüße
    stellA

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmmmm....
    Ablesen und frittieren oder auf den Grill damit.
    Entweder gedünstet in Alu (wie meine Spargeln) oder kross gerillt ;-))))))



























    Ne,keine Ahnung....wenn dir der Buchs lieb ist,dann Chemiekeule...mag mich erinnern dass diese Raupen schon letztes Jahr dem Buchs so schlimm den Garaus gemacht haben!!!!!!
    En guete.....GabiB.

    AntwortenLöschen
  7. ich würde täglich von hand rausnehmen.....kein gift wegen meinen hunden....frag mal bei einem gärtner oder google eine runde...vielleicht gibts tips im net...
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  8. Was du noch probieren könntest: 2 EL Schmierseife in 2 Liter heissem Wasser auflösen, abkühlen lassen, Pflanze einsprühen. Die Raupen mögen das gar nicht; sie hauen ab. Die eine oder andere mag dadurch das Zeitliche segnen, aber ... ;-)
    Liebe Grüsse,
    Katarina

    AntwortenLöschen
  9. schau mal unter BIPLANTOL Homöopathie für Pflanzen.

    LG inge

    AntwortenLöschen