Donnerstag, 31. August 2017

Erholung am See...

Asmita war am Montag einmal mehr im Spital für eine grössere OP.


Sie hat die OP und die erste Nacht gut überstanden, 
so beschlossen wir, mit unserem Camper zur Erholung an den Sihlsee zu fahren :)


Soooo unglaublich schön, diese Ruhe, diese Weite 


Hier lässt es sich gut den ganzen Tag liegen, oder?


Brrrrr....der See war relativ kalt, aber wer schwimmen will muss da durch!!!
Ich liebe es weit raus zu schwimmen.


Am späteren Nachmittag fuhren wir ans andere Ende des Sees




zum Campingplatz Euthal
(Foto aus dem Internet!)


 Stellplätze hat es nur ein paar. Der Campingplatz ist übervoll mit alten Wohnwagen!






Im kleinen, örtlichen Dorfladen haben wir eingekauft
und im Camper gekocht :)


Rechtzeitig zum Sonnenuntergang waren wir am Seeufer.


Schlafen im Camper ist sooo gemütlich.
Asmita war auf dem Dachboden, ich unten.


♥ Sonnenaufgang






Nach dem Frühstück haben wir zusammen gepackt und fuhren noch einmal in die Badi ans andere Ende des Sees.







So haben wir nochmals, wohl den letzten Sommertag dieses Jahres, ausgiebig genossen :)

.♥.

Sonntag, 27. August 2017

#homeiswhereyouparkit

Samstag 26.8, ich hatte am morgen noch Nähkurs, Steffi eine Stadtführung. 
Kurz nach 12 Uhr waren wir beide fertig und es konnte los gehen :)
Weil wir es schon kannten und es sooo wunderschön ist, fuhren wir auf den TCS Campingplatz in Sempach. 
Bei der Ankuft wurde uns mitgeteilt, dass der ganze Platz schon voll, besetzt sei! Wir könnten mal warten, ev findet der Chef noch ein Plätzchen!!!


Er fand ein perfekt schönes Plätzchen für uns, sogar mit Seesicht :)


Aufstellen, einrichten ging sehr schnell, das Dach fährt automatisch hoch ;)









Zum Nachtessen erwarteten wir Freunde. 


Kurz nach 20 Uhr begann der Sonnenuntergang...





Steffi und Jean-Noel  in der ersten Reihe!!!






Für mich ein highlight im Camper... morgens von der Sonne geweckt zu werden 
und von unten riecht es nach Kaffee :)


Nach den Frühstück dann ein Morgenschwumm im See


.♥.

3-2-1 ... meins :)

Nach dieser Testwoche mit dem gemieteten Camper war uns klar -wir möchten auch so einen!
Wir klapperten zuerst regionale VW-Garagen ab, aber oha!!! die sind gar nicht interessiert ein Auto zu verkaufen!!! 
So half uns das Internet weiter, auf  Autoscout24 wurden wir fündig. 
Ich wollte keinen schwarzen, weissen oder grauen, er durfte ruhig eine spezielle Farbe haben :)

ohhhhhhhhhh, blackberry ♥ Brombeere, was für eine schöne Farbe. 
aber schaut selbst:


















Am Freitagnachmittag konnte ich ihn holen :)))

Samstag, 26. August 2017

Sonntag, 20. August 2017

Neues "Glück" gefunden...

Schon etwas mehr als 6 Monate sind vergangen seit meinem Knöchelbruch in Indien. Noch immer kann ich nur kurze Strecken gehen, fast jeder Schritt ist schmerzhaft. Flugreisen in fremde Länder sind somit unmöglich. 
Aber mein Erkundungsdrang ist riesig...

*Autofahren geht tiptop
*ich schwimme unheimlich gerne in einem See

...so kam mir die Idee mit einem VWT6 Camper unterwegs zu sein :)




Für mich war es neu so ein grosses Auto zu fahren. 
Meeega dankbar hab ich das Angebot von Barbara angenommen, dass ihr Mann mich beim Abholen des Campers begleitete und gemeinsam fuhren wir nach Sempach auf den Campingplatz.



 unsere Stellplätze waren gleich Nebeneinander ;)


Abends haben wir einen wunderschönen Sonnenuntergang  genossen




Meine erste Nacht alleine im Dachzimmer des Campers. Es war soo unglaublich herrlich :)


 Stephan kam im lauf des morgens nach Sempach.
Er freute sich sehr, aufs kochen im Camper :)








Auch zu zweit hat man mehr als genug Platz zum schlafen.


 Zum Abschluss nochmals ein gemeinsames Frühstück, danach trennten sich unsere Wege.




.♥.

Ganz feine Mittagsrast am Vierwaldstättersee


Schwimmen im Lido in Brunnen.


Danach ging es hoch nach Morschach und noch weiter, auf den Ferien-Bauernhof Rüti mit Campingplätzen


Im Hintergrund der Grosse Mythen und der Kleine Mythen







Auf einem Bänkli mit unglaublicher Weitsicht konnte ich wunderbar stricken :)


Abends wieder so ein schöner Sonnenuntergang.


Und am Morgen den Sonnenaufgang geniessen.


.♥.


Über 2 kleinere Pässe, mit zum Teil meega schmalen Strassen fuhren wir via Sihlsee ...


...an den Wägitalersee. 
Auch in diesem konnte man herrlich schwimmen .


Unser nächster Übernachtungsort war bei Appenzell, Hotel Landgasthof Eischen




 Früh aufstehen lohnt sich, schon wieder sooo ein wunderschöner Sonnenaufgang.

.♥.

Auf dem Heimweg fuhren wir noch beim Greifensee vorbei zum schwimmen.





Am Samstagmorgen mussten wir "unseren" Camper wieder zurück bringen.

Wir haben diese 5 Tagen sooo unglaublich genossen.