Samstag, 5. Juni 2010

Brennessel...

Ich hab ja keinen grünen Daumen.
Bei uns im Garten darf wachsen was kommt.
Wir brauchen weder Dünger, Schneckenkörner noch sonstiges Gift...
Natur - pur!

Was besonders gut und üppig wächst, sind Brennesseln.
Also wieder mal gegooglet was "frau" daraus so zaubern kann.

BrennesselSirup:

Eine grosse Schüssel voll BrennesselBlütenSpitzen, 
oder was grad so kommt.

mit 2 Liter Wasser und einer BioZitrone aufkochen, abstellen und ein paar Stunden ziehen lassen


Brennessel und Zitronen entfernen, durch ein Sieb zurück in die Pfanne.
Mit frischem Wasser auf total 2 Liter auffüllen.
1.5 Kg BioZucker dazu und 20gr Zitronensäure.
Aufkochen und mind 15 Min köcheln lassen.
In Glasflaschen abfüllen.
Ergibt 3Liter

und geniessen...
mmmh, ich sag euch total lecker
Geschmack, vorallem nach Zitrone...
Die Kindern findens genial - Brennesselsirup!

Ich wollte eigentlich "mehr" Brennesselgeschmack,
hab mir darum nochmals Blätter aufgekocht
und dieses grüne Wasser dann mit Sirup verdünnt als "Tee" heiss getrunken - ein Traum!

ja und es geht noch weiter,
hab beim googlen noch mehr entdeckt.
Schönheitsbad...  kann auch nicht schaden!!!

nochmals eine grosse Pfanne voll Brennessel aufkochen,
das Abkochwasser dann in die Badewanne
und schwimmen...


entspannte Wochenendgrüsse...

Kommentare:

  1. Danke für den Tipp. Den Sirup werde ich dann auch demnächst ausprobieren. Von Brennesseln haben wir auch mehr als genug...
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. auch ich lass wachsen, was kommt, und dünger gibt's bei mir auch nicht (auch nicht im haus) - entweder wächst es oder nicht. leider hab ich aber nur ganz wenige brennnessel, denn ich liebe brennnessel-suppe! hast du die schon mal probiert? aber hinterher kann ich zwei tage nicht raus, denn die haut mir das ganze gift aus der haut und ich hab pickel ohne ende. das nennt man wohl entgiften.
    ich hab heute holunder-sirup angesetzt, aber der braucht ja ein paar tage, bis er fertig ist. ansonsten hab ich noch meine frühlingszwiebel geköpft und eingefroren, sonst ist noch nicht so viel zu ernten heuer.
    schönen abend und prost mit brennnesseln, lg,
    catharina

    AntwortenLöschen
  3. also den sirup werde ich auch probieren - klingt doch seeeeehr interessant und allen kindern kann man das gut andrehen - hauptsache es heisst irgendwas mit sirup:-)))


    ganz es liebs grüessli
    katja

    AntwortenLöschen
  4. hallo,

    endlich werd ich mal erinnert...wollte schon seit tagen mal googlen was ich mit meinen brennesseln anstellen kann, aber du hast es gleich noch soooo schön bebildert....verrätst du wo du das siruprezept gefunden hast?

    viele grüße

    mel

    AntwortenLöschen
  5. Super uf das wäri nid cho, ha allerdings au keini im Garte.Ich leg jetzt au los mit Holunderblüetesirup und Pfefferminz Zitronemelissesirup de isch mega erfrüschend.
    lg Anki

    AntwortenLöschen
  6. Das Bad .. ? Bringt es was ?Dann werde ich es schnell auch ausprobieren....
    Liebe Grüsse Linda

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt ja super lecker! Muss ich unbedingt ausprobieren ... Ich habe zwar keinen eigenen Garten, aber meine Mam freut sich garantiert, wenn ich bei Ihr das Kraut abernte :-)
    Liebe Grüße und einen sonnigen Sonntag
    Antje

    AntwortenLöschen
  8. heeee ich habe keine brennesseln im garten....mmmmmh sirup hört sich richtig toll an...du hast immer wieder die tollsten ideen!!
    ciao ciao tschüüüüüüüüüüssli

    AntwortenLöschen
  9. He danke, das wusste ich nicht dass man Sirup daraus machen kann, dass muss ich probieren!!!!

    Ich mache immer Tee daraus... Blutreinigend:-)

    Liebi Grüessli Nathalie

    AntwortenLöschen
  10. Das hört sich ja lecker an! ich mache das so mit Holunderblüten. Habe gerade 2 Liter gekocht-super zu Sekt oder Mineralwasser!

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  11. Meine Liebe!!

    Du musst ja echt Unmengen von Brennesseln haben!! :-)))

    Ich bin durch Gabriela auf Deinen Blog gekommen....mich hat das sehr beeindruckt, dieser Schritt nach vorne von Dir. :-)

    Es hat mich froh gemacht...danke Dir dafür ;-)

    Barbara

    AntwortenLöschen