Freitag, 9. Dezember 2011

leider nicht für Nähanfängerinnen...

...ein bisschen "routine" müst ihr schon haben.




*
heute wird mein Blog 3 Jahre alt ;o)
ich sag schon mal danke, danke, danke...
schon sooo viele Bloggerinnen aus dem In und Ausland durfte ich kennen lernen,
und seit neustem treff ich mich "fast" täglich mit einigen von euch :o)
stellvertretend für den Spass den ich mit euch habe dieses Bild...

so, nachher wird gekocht...
9. Dez, I wie Iran...
 ...da stell ich mir was mit Rosinen vor ;o)
(oh mein armer Mann!!!) 

unglaublich viele persische Rezepte gibts im Netz, da werden wir noch einige ausprobieren :o)

zum zNacht gabs
Mirsaghasemi


persisches Fladenbrot mit Sesam
 

 


 mmmmmmmmmmmmmmmmmh... eins unsrer lieblings Menues

Dessert:
Feigenquark mit einem zarten Honigduft auf Orangenfilets

Rezepte folgen... irgendwann

Samstag J wie J....
Sonntag K wie K...
mal schauen obs was zu essen gibt, denn ich bin 2 Tage am Arbeiten...



Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch zu Deinem erfolgreichen dreijährigen Blogger-Dasein.

    Einen ganz lieben Gruß von
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch zum 3. Geburtstag!!! Ich finde deinen Blog klasse und hoffe auch die nächsten 3 Jahre!! ;-)

    Lass dich und deinen Blog feiern!

    Liebe Grüße

    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. guten morgen ;o)! ich gratuliere die zum bloggeburtstag! schön das ich dich gefunden ahbe...luiebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  4. das gseht ja us als ob ich schmerze ha....hihihiihi....und du hesch dr 'o es tuet nit weh' blick druf!!!! jaja erscht blog, dann skype...im alter eine wg....wo führt das noch hin!!!!
    liebs grüessli lee-ann die heute wieder the voice schaut....

    AntwortenLöschen
  5. Habe mir zuerst die Anleitung fürs Raglanshirt angesehen, super Sache, danke.
    Bin dann im Adventskalender hängengeblieben. Tolle Idee! Ich bewundere deine Tatkraft, jeden Tag eine Aktion zu starten, an mir hängt schon wieder die vorweihnachtliche Hetze. Lg Heike

    AntwortenLöschen
  6. ♥-lichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag. Ich hatte ja auch schon das Vergnügen dich kennen zu lernen ... seit dem besuche ich (fast) jeden Laden in Lübeck!!!!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Oh! Alles alles Gute zum Bloggeburtstag! Macht immer wieder Spass, bei dir reinzuschauen!
    Liebi Grüess, lealu

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Frau Prachmais,
    wenn du nicht so weit weg wohnen würdest,
    dann würde ich heute persönlich bei dir vorbei kommen
    um dir zu deinem
    3. Blog Geburtstag zu gratulieren.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!
    Und vielen Dank für die Anleitung. Das inspiriert mich gleich zum Nachmachen.
    Liebe Grüsse
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  10. ♥ Happy 3 Blogger Burzelday ♥
    ich bin so froh die immer begleiten zu können durch deinen schönen Blog und ich kann deine Herzlichkeit immer spüren;)

    Schön das es Dich gibt Marion

    AntwortenLöschen
  11. Ganz, ganz ♥ herzliche und liebe Glückwünsche zu deinem (Blog-)Geburtstag :o)
    Es ist wirklich immer eine Freude und ein Spaß hier zu lesen.
    ... da kann ich Lee-Ann schon sehr gut verstehen: auch persönlich geht es ja immer nur mit Spaß ab!

    Mach weiter so, ich bleib dir treu
    ♥♥:o)♥♥
    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  12. Ooooh, ich liebe persische (iranische) Gerichte! Aber nicht mit Rosinen drin - lieber mit Berberitzen, die geben einen klasse säuerlichen Geschmack. Bin gespannt, was Du köcheln wirst!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Ach ja, und herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag!!

    AntwortenLöschen
  14. herzlichen glückwunsch zum bloggergeburi!
    wow! -- schon 3 jahre. merci für die schönen beiträge!
    pünktchen

    AntwortenLöschen
  15. gell,für die alters-wg die lee-ann grad angesprochen hat sind wir schon angemeldet, oder??? ich wünsch dir alles alles liebe zum blog-geburi. was täten wir alle ohne dich??? ich weiss es nicht:( sich ist aber, das ohne dein blog die bloggerwelt lange nicht soooo toll wäre!!

    glg

    katja

    AntwortenLöschen
  16. Gut: T-Shirt dann wohl (noch) nicht fuer mich geeignet - seufz ;-) :-D

    ABER, zum Blog-Geburtstag kann ich mitmachen und Dir herzlich gratulieren: Trara trarooo und weiter so!

    Fuer Deine Fladen-Brote habe ich noch einen Tip: dunkle 'Nigela-Samen' (schauen aus wie Sesam in schwarz; Augen aufhalten wo erhaeltlich, da u/'Super-Mix' an Nationen logisch einiges diesbezueglich erleichtert - sorry)
    Vorsicht allerdings: nur etwa 1/3 der Menge die Du an Sesam verwendet hast von den Nigela Samen verwenden: gut pfefferig-nussig im Geschmack

    Ausserdem: wenn Du schon Fladenbrote selber machst, probier' mal folgendes: noch heiss mit duenn geschnittenen Zitronenscheiben belegen, leicht auf-/durchdruecken, evtl. - nach Abnahme der Zitronenscheiben - salzen und 'hau hinein' ;-D

    Solltest Du noch ein paar 'bunte' Rezepte, gegessen auf dieser Welt, gebrauchen, bitte melden. Haette eines aus -schaetzungsweise - Vietnam und wird bei uns nur liebevoll 'Schweinebraten kompliziert' genannt.
    Heisst aber auch: einiges an Arbeit, aaaaber ein Genuss, wenn auch seeehr 'bunt' im Geschmack.
    Vorbereitung vorsichtshalber von Deiner Seite (und aufgrund von gerade passender Jahreszeit): etliche Mandarinen trocknen. Anfangen in den Wochen mit abnehmendem Mond; funktioniert dann besser, da als Ganzes zu trocknen. Stell einfach auf einen Teller mit Papier-Tuch drunter und mit gut Abstand voneinander in einen warmen Raum. Bitte Schild "NICHT essen; sollen austrocknen!" nicht vergessen (so Du 'mehr' Familie herumgeistern hast ;-) !)

    Ausserdem - da auch gerade passende Saison: Orangen fuer 2 Std. leicht vor sich hinsimmernd koecheln lassen (erstes Aufkochwasser wegschuetten). Hinterher fuer 1/2 Std. abtropfen lassen, aufschneiden und notfalls entkernen, nur maessig 'Weiss-Zeug' mitentfernen.
    Alle dann puerieren, zurueck in den Topf zum wieder heiss machen und das Pueree in alte Olivenglaeser fuellen(o.ae.; Fassungsvermoegen ca. 300 - 400 g.; entspricht dann ca. 2 Orangen).
    Im Sommer kannst Du damit dann muehelos und viiiel schneller und einfacher einen wunderbar guten sog. mehllosen Mandelkuchen machen, der unheimlich saftig und angenehm orangig schmeckt.

    Bis spaeter wieder einmal und liebe Gruesse,
    Gerlinde

    (sollten wir uns 'verpassen', bitte bei Allerleirauh mich beantragen, da ich mich dorten mit Garantie am Zuverlaessigsten herumtreibe; K., wird's uns sicher nicht veruebeln)

    AntwortenLöschen
  17. Alles Liebe zum "Geburtstag" aus dem hohe Norden. Schön Dich kennegelernt zu haben :o)
    LG Britta

    AntwortenLöschen
  18. Liebi Simone,
    Ou ig gratuliere zum 3. Blogergeburi. Mmmh...vielech probier ig das Shirt eifach mau mit Stoff nacheznäie wos nid z schad drum isch u de pobier ig s de amene angere us. Übung macht ja schlieslich dä Meischter. Du dr Florian liebt sie Pulli wo ig bi dir gnäit ha no geng über alles. Leider schaff igs doch nid uf Rhifälde z cho wiu ig ganz vergässe ha dass mini Grossi ja hüt z Balletexame hett...ja, ja, ou ig wirde elter. Ig chumme aber wieder mau verbi...vielech darf ig ja wieder mau cho über bi dir, das mau aber mit usgschnittenem Schnittmuster ;-)). Viu Erfolg am Märkt u glG
    Hanni

    AntwortenLöschen
  19. & Hanni:

    Warnung: ist trotzdem (noch) nicht 'spionage-sicher'; aber sehr gut geschrieben, wenn man bedenkt, dass vermutlich Eu're Alltagssprache/Dialekt auch keine wirkliche Schreibform hat, oder?
    ;-) :-D :-D
    Weischt', des gfallt ma owei extrig guat bei meim schw(e)iz-gebuertigem
    Metzga.

    Ich kringel mich immer mit einem Freund meines Mannes, welcher in Bayern aufgewachsen und dann (als ohnehin halb/halb-Mischung) zurueck nach Griechenland heiratete. Emails von dorten kommen immer in 'schoenstem Bayerisch' (und manchmal braucht mein oesterreichischer Mann mich als Dolmetscher dafuer ;-) :-D

    Nix fuer unguat und liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  20. Nobig Simone
    Da steht ja schon promt die Umwandlungsanleitung
    für das "schnittige" Shirt.Jubel, das freut mich
    sehr,vielen Dank. Aber ich juble auch zu deinem "Dreijährigen",herzliche Gratulation und bitte weiter so. Dein Blog ist so einzigartig und immerwieder spannend ihn zu öffnen wie eine Wundertüte.Drum wünsch ich dir haufenweise kreative Energie für deinen Prachmaisblog in den nächsten Jahren!.....und dieses Menu wieder, es sieht unglaublich lecker aus!
    Schöne Adventszeit auf "Welttour"
    Liebe Grüsse Cludy

    AntwortenLöschen