Sonntag, 18. Dezember 2011

weiter gereist...

sind wir heute... 
zu K wie Kirgisistan

Musik gabs aus kasachstan!
Gebacken haben wir heute zum zNacht

Samssa - Teigtaschen aus Kirgisistan

 
...Essen war fein ;o)

Warum Kirgisistan...ist zwar schon einige Jahre her, aber ich liebte die Geschichten/Bücher von Tschingis Aitmatow! 
 

*




Kommentare:

  1. Oh, ich liebe das Buch "Dshamilja"! Danke für den kleinen Erinnerungsanker...
    Liebe Grüße
    Frl. Wildenstein

    AntwortenLöschen
  2. wie lecker das aussieht!!!!!!!!! ich habe schon so vielen leuten von deinem tollen adventskalender erzählt und alle sind ganz begeister :-) hab die letzten tage deine tollen gerichte richtig vermisst. und HEY, wir müssen diese woche mal wieder skypen, sonst ist schwupps weihnachten und neujahr!!!

    glg
    katja

    AntwortenLöschen
  3. Die Teigtaschen würden mich also auch "gluschte" und mit der Lektüre ging es mir genau gleich.
    Liebgruss, Miriam

    AntwortenLöschen
  4. oh meine liebe
    die sehn ja lecker aus....die würden gleich vernascht, wenn ja wenn sie da wären..grins
    wünsche dir eine gesegnete weihnachtszeit und alles liebe im jahr 2012.
    sei lieb gegrüsst daniela

    AntwortenLöschen
  5. hallo liebe simone
    mh ...so fein deine teigtaschen hab grad hunger bekommen beim betrachten wünsche dir und deiner familie ganz schöne weihnachten und im neuen jahr viele kreative ideen liebe grüsse aus biberist brigitte

    AntwortenLöschen
  6. Aetsch, sei froh, dass Du schon verheiratet bist!!! ;-) :-D
    Nach ital. Regeln darf man als Frau ERST heiraten, wenn man ordentlich 'doerdeln' (Teigtaschen sehr dekorativ 'vernaehen' ;-) !) kann.

    Kannst das aber so wie ich machen: nehme genau diese meine 'Nicht-Kunst' als Ausrede zur Behauptung einer illegitimen Ehe (wenn sauer auf GoeGa ;-) !

    Gutes 'Ueberleben' der Weihnachtshektik und ein GNJ mit lieben (und frechen; wie Du wieder einmal sehen kannst ;-o ) Gruessen,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen