Sonntag, 28. Oktober 2012

Riesen Bommel-Mütze...

Gestrickt in den Herbstferien im Bregenzerwald,
Mit Tweedwolle aus dem Bregenzerwald
( kratzig derb mit dem feinen Geschmack nach Schaf!)


Aus dem Schachenmayr Inspiration no 40, etwas abgeändert!
Plus Riesen Bommel und Pikotrand


Perfekt warm verpakt für den Hebstmarkt in Wölflinswil, 
wo ich Beby Piri besucht habe

Das sieht man jetzt nicht auf dem Bild, aber es war ein ziemliches Schneegestöber und brrrrrr kalt.
Barbara, ich wollte doch ein Ansteckblümchen kaufen, aber vor lauter brrrrr hab ich es vergessen!!!
??? Äääähm Eierlikör ??? war da die Flasche um 12.30 Uhr als ich kam schon leer???


Kommentare:

  1. jeeee genauso eine muetze will ich...aber meine muss nicht stinken nach schaf!!!! ich seh dir fehlt ein loop in violette!!!
    liebs gruessli.....tschuessli

    AntwortenLöschen
  2. meine Mütze duftet auch nach Schaf, wenn sie nass ist und ja, Sohnemann kam noch mit zwei netten Fräulein "Mami, hast du noch von dem Goldtröpfli ???" nix da, aber du Simone hättest ganz sicher erhalten, ist aber im Schneegestöber untergegangen.... trotzdem... dein Besuch hat mich riesig gefreut, herzlich Piri

    AntwortenLöschen
  3. Soll ich dir mal einen Eierlikör mixen ? und hast du die Räbepape schon gekocht ? Oh, Rezept, kopiere sie dir aus der Landfrauen Agenda.... mlg Piri

    AntwortenLöschen
  4. hübsches mützli - wow!!!!! und der bommel!!!! also wenn ich denn mal meinen schal fertig habe, muss es auch mal wieder ein mützli sein:-) kalte ohren hatte ich heut schon...

    glg
    katja

    AntwortenLöschen
  5. Deine Mütze ist traumhaft schön!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Einfach nur Wundervoll, das hier zu lesen/sehen finde ich echt Klasse.
    umzug
    umzug
    wohnungsräumung Wien

    AntwortenLöschen

  7. "gefällt mir"

    mag ich total mit riesen Bommel!!!!

    Meine Söhne auch :-)
    ...aber bei mir gibt es gehäkelte Versionen :-)

    Tschüssi!!!!

    AntwortenLöschen