Donnerstag, 28. Februar 2013

Meine "Mitbringsel"...

...aus Panama wurden gestern gekocht.

Platanos, Naraña und die Limonen sind aus dem eigenen Garten!

Die Yuca heisst bei uns Maniok.

 

Platanos (Kochbananen)

- zuerst kurz frittieren, heraus nehmen und Platt klopfen und nochmalsfrittieren.

 

Yuca wie Salzkartoffeln zubereiten

Und die Naraña (eher etwas herb und trocken im Geschmack) mit Knoblauch

kurz anbraten, Limonensaft darüber und mit den Yucas vermischen!

 

 

Meinem Fuss gehts schon besser, Heilerde und Co helfen gut!

ich kühle ihn mental im Meer!!!!! Ohhhh wäre das schön ;)

 

Kommentare:

  1. Liebe Simone

    mmmhhh, das Essen sieht fein aus - so habt ihr Panama noch ein bisschen mit nach Hause genommen :-).

    Aua, dein Fuss... das tut weh... ich wünsch dir, dass es bald wieder besser geht - immer schön hochlagern - Gute Besserung iRene

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Simone
    Wow, das gekochte Mitbringsel sieht richtig gluschtig aus.
    Aber dein Fuss sieht ja schlimm aus. Ich wünsch dir gute Besserung. Gib sorg.
    Liebi Grüessli
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Ha, genau so sah Kathrins Fuss auch aus vor 5 Wochen! Und heute ist von der Schwellung nur noch ein kleiner Fleck übrig. Also Kopf hoch - in spätestens 5 Wochen bist Du wieder unterwegs....! Spass beiseite, noch eine Woche, dann hast Du das schlimmste überstanden! Lass Dich verwöhnen und en schönä Sunntig, Karin.

    AntwortenLöschen
  4. siiiiimone...dein fuss ist mega dick...geh doch zum onkel doktore...
    ins meer würdi au hüpfe!!
    liebs gruessli lee ann

    AntwortenLöschen