Donnerstag, 5. September 2013

Dörrfrüchte...

...von meiner Nachbarin bekam ich eine Tasche voll Birnen und Zwetschgen.

Birnen haben wir geachtelt und Zwetschgen halbiert und für eine Nacht auf den Dörrex.

 

 

 

Sooooo fein, schon fast alles gegessen :)

Darum sind die nächsten Gitter, voll belegt mit Birnen,

schon am trocknen

 

 

Wer neugierig ist wie die Vorbereitungen laufen für die Creativa...

Klick

http://herzens-schwestern.blogspot.ch/2013/09/standbau-der-creativa.html

 

Kommentare:

  1. bei uns oben gibt es keine zwetschgen- und birnenbäume :-((((( dörrfrüchte sind ja sooo lecker. da muss ich mich immer recht zurückhalten :-)))

    glg
    katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst ja in der Migros/Coop die Früchte kaufen ... Hast du ein Dörrapparat?

      Ich mach noch mehr... für uns an der Creativa... Nervennahrung!!!!

      Lg simone

      Löschen
  2. Hoi, sieht so lecker aus. Dünstest Du bei 42 Grad ( Rohkost ) ?

    LG Jacki
    Brugg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jacky

      Nein, ich denke es ist heisser!
      Ich muss mal nach Anleitungen googeln für den Dörrex, ob das überhaupt möglich ist mit nur 42G zu trocknen

      Machst du das so????

      Glg Simone

      Löschen
    2. Liebe Simone

      Ja, ich trockne z.B. Apfelscheiben bei 42 Grad. Ich habe einen Ezidri Dörrgerät, bei dem kann man niedrigere Temperaturen einstellen. Pflaumen werde ich mal probieren . Deine sehen wirklich sehr lecker aus.

      Sonnige Grüsse aus Brugg
      Jacki

      Löschen
  3. Hallo Simone

    Dank deinen inspirierenden Bilder habe ich am Wochenende auch ein Teil unserer Zwetschgen im Dörrex getrocknet. So fein - für Abwechslung in den Znüniböxlis ist gesorgt. Ich habe sie übrigens bei 70° getrocknet, steht bei mir auf dem Deckel (es ist allerdings schon ein etwas älteres Modell)

    Herzliche Grüsse

    Verena

    AntwortenLöschen