Dienstag, 15. Oktober 2013

48 Jahre Herbst...

Am Nachmittag hatte ich Termin bei der Farbberaterin.

Eigentlich war ich mir sicher,

schon immer liebte ich die herbstliche Farbpalette und fühlte mich darin Pudelwohl!

(Ich wollte nur eine Bestätigung!)

 

Ich war hier bei der super sympathischen Frau von Ow ;)

Viele, viele bunte Tücher wurden mir umgelegt,

Oft war es schwer sich zu entscheiden..

...aaaaaber der ultimative OHOOOOEFFEKT...

war bei den Sommerfarben!!!!

Jaaaa, ich bin ein Sommertyp

( mit leichter tendenz zum Herbst! oder so!!!)

Mit dem Farbpass in der Hand werde ich demnächst auf Stoffeinkauf gehen,

;)

Wer war auch schon in der Farbberatung und hat ein anderes Ergebnis bekommen als das eigene Bauchgefühl???

 

 

Kommentare:

  1. tja so kann es gehen...Herbst und Sommer sind aber ganz schön verschiedene Typen. Da hast Du nun einiges an Veränderungsmöglichkeiten. Ich wünsche Dir viel Spaß mit den neuen Farben (es sind ja eher die Farbtöne)

    AntwortenLöschen
  2. Und wer hat dir das schon vorher gesagt????
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. mir gings genau gleich wie dir. War mir sicher die warmen erdigen Farben stehen mir. Klarer Fall ein Herbsttyp. Bis die Farbberaterin meinte, nein absolut nicht....sie sind ein Wintertyp und wollte mich von pink überzeugen. Das war vor fast 20 Jahren und ich höre immer noch lieber auf mein Bauchgefühl, weil ich mich einfach wohler fühle.

    AntwortenLöschen
  4. Ich war immer der Meinung, ich sei ein Sommertyp. Vor einigen Jahren hatte ich mir gerade viele neue Klamotten in schönen Beerentönen gekauft. Ein wenig später hatte ich die Möglichkeit, an so einer Beratung teilzunehmen. Nun ja, was soll ich sagen...nix Sommer. Ich bin ein "Schneewittchen" (Winter) und habe die letzten Jahre dann wirklich fast nur Schwarz, weiß und rot getragen. Nun habe ich mal wieder Lust auf ein bissel mehr Farbe und arbeite gerade ein einer Herbstgarderobe in petrol.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ein Wintertyp. Das hatte ich schon vermutet. Trotzdem hat es ein paar Farben dabei, auf die ich nie gekommen wäre. Und obwohl sie mir stehen würden, trag ich sie bis heute nicht sehr oft. :)

    AntwortenLöschen
  6. Hihi - hätt ich Dir sagen können.... Weil - ICH bin ein eindeutiger Herbst, und musste vor rund 20 Jahren auch erst mal lernen das Pink und Türkis und Puderfarben klar nicht meins sind.... (Damals meine Lieblings-Farbkombi) Aber - ich leiste mir schon mal Ausrutscher. Dazu muss ich aber fit sein, sonst seh ich nur krank aus. :-) LG Angela

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin auch ein Sommertyp :) Zudem eher klassisch und 10 % dramatisch und extravagant bei den Kleidern - soll heissen etwa Jeans, schlichter Cardigan und dazu rote Schuhe oder ein Schlauchschal von prachmais ;)
    Das erstaunliche war: es stimmt!
    Im Jahre 2000 habe ich in Bern ein Jahr für modisches Gestalten an der BFF genommen. Das war eine tolle Erfahrung!!!
    Ganz liebe Grüsse
    Eveline

    AntwortenLöschen
  8. HOLODRIO! Bei mir war's genau so! Nur, bei mir hat mir eine Farbberaterin als ich so ca. 20 Jahre alt war gesagt, ich wäre ein Herbsttyp. Und dann, als ich es mit Mitte Dreissig nochmals gemacht habe, weil ich mich in den ollen Herbstfarben einfach nicht mehr wohl fühlte und auch heute noch kein Orange mehr sehen kann...., wurde festgestellt, dass ich ein Sommertyp bin! Und jetzt stimmts auch für mich! Herzlich willkommen im Sommer-Lager! GLG, Karin

    AntwortenLöschen