Mittwoch, 5. März 2014

Spital...

Gestern war es wiedermal so weit.

Mein "Mäuschen" wurde an der Nase/Rippe/Kiefer operiert!

Bis jetzt geht es ihr den Umständen entsprechend gut :)

Ich durfte sie mit nach Hause nehmen, wo sie sich erholen kann.

 

 

Während der OP verbrachte ich die Zeit in der Buchhandlung

und kaufte mir ein paar Bücher.

Da ja meine Kinder schon fleissig in der Welt umherreisen,

ich dafür in meiner Jugend schon ganz früh Heiratete und nicht dazu kam ein Aupairjahr zu machen,

mach ich vielleicht im Alter dann diese Erfahrung.

Generation 50+ heisst es für mich ab nächstem Jahr!!!

Könnt ihr euch sowas vorstellen???

Kommentare:

  1. Liebe Simone - letzte Woche habe ich einen Erfahrungsbericht über einen Granny-Austausch gelesen - und ich war SEHR beeindruckt vom Mut dieser Frau und fands super, dass sie das gemacht hat - also ich könnte mir so etwas gut vorstellen und wünsche mir, dass ich dann den Mut (und die Gesundheit) habe, mich vielleicht auch auf ein solches Abenteuer einzulassen... Ich glaube, das würde auch zu dir passen, und wir dürften dann auch ein bisschen mit dir reisen - auf deinem Blog lesen, wie es dir geht...

    Viel Spass mit der Lektüre und gute Besserung - herzliche Grüsse iRene

    AntwortenLöschen
  2. na klar! warum denn nicht????? ist doch bestimmt sehr spannend! und bestimmt ein spannendes buch ☺
    allerdings fand ich's als 27jährige schon grenzwertig, als au pair anzuheuern... so nach 7 jahren im eigenen haushalt wie eine 16jährige gezeigt zu bekommen, wie ich die toilette putzen soll, fand ich nicht grad prickelnd ☺ aber die möglichkeiten, den wortschatz der fremdsprache im haushalt und mit kindern (und vorhandenen kinderbüchern) zu erweitern, am wochenende oder zwischendurch das land zu erkunden, leute kennenzulernen waren einfach nur eine fantastische art zu leben! möchte ich auf gar keinen fall missen!
    (natürlich waren handy und internet damals noch nicht aktuell, kommunikation mit daheim war völlig anders als heutzutage...)
    ich wünsch dir schon mal viel spass beim planen ☺
    vorerst ist ja noch die neue werkstatt dran, gäu?
    grüessli, dana

    AntwortenLöschen
  3. ... und gute besserung an deine tochter!

    AntwortenLöschen
  4. WOW, wie aufregend!!!! Weisst du schon wohin? Ich bin ganz gespannt! Gute schnelle Besserung für deine Tochter!
    GLG
    Claudi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Simone,
    zuerst möchte ich deiner Tochter alles Gute zur Genesung wünschen. Schön das du sie daheim gesund pflegen darfst!

    Ich finde den Granny-Austausch sehr mutig und eine tolle Sache, wenn die Partnerschaft nicht darunter leidet.
    Für mich kommt es überhaupt nicht in Frage, ich kann mir nicht vorstellen so lange von zu Hause fort zu bleiben.
    Ich wünsche dir einen tollen Tag und sende dir viele Grüsse aus dem Rheinland von Marion

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Simone,
    gute Besserung an deine Tochter, man ist nie zu alt etwas neues zu probieren ich finde das toll was du vorhast.
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen