Montag, 16. Juni 2014

Morgens früh um 4:30 Uhr...

In Japan beginnt der Tag schon früh.
Sonnenaufgang ist um ca. 4:30 Uhr.
Ich liess mich um diese Zeit wecken und sass am Fenster...



Danach wieder ins Bett, weiterschlafen :)
Um 9 Uhr dann so, vom Landesinnern zogen Wolken gegen den Fuji-san.


Ein Spaziergang rund ums Hotel.
Im 6. Stock hat es eine Kapelle.
Am Samstag war da auch eine grosse Hochzeit.
Einige Gäste im traditionellen Kimono, sah sehr schön aus.


Am Sonntagmorgen hatte es Markt und Flohmarkt in unserer Strasse, jupiiii ;)
Unser Hotel hatte auch einen Stand. Sie verkauften abgepacktes Essen.



Kurz nach Mittag machten wir uns auf den weg richtung Tokyo.
Diesmal mit einem Regionalen Zug... schön gemütlich :)
Von Numazu nach Atami, dort mussten wir umsteigen.
Und wenn wir schon mal in Atami sind, dann wollen wir doch mal sehen wie es dort ist... ;)



Gleich beim Bahnhof hatte es eine gedeckte Einkaufsarkade... yeahhhh ;)
Sonntags offen!


Fische in allen Variationen...


Die meisten abgepackt in Tüten, getrocknet!


und auch Stoffe, sogar bekannte ;)


Im Kimonoladen hab ich mir Socken gekauft.


Unten am Strand assen wir zu mittag :)
Mit dem Zug ging es der Küste entlang zurück nach Tokyo.
Was wir am Abend gemacht haben zeig ich euch später ;)

Kommentare:

  1. Wow, totte Fotos. Ich liebevja Fotos vom Land, anber diese Großstadt-Fotos sehen genial aus. Der Fuji-san im Hintergrund.
    LG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Da hat sich ja das früh aufstehen gelohnt :-) Und dann diese Stoffe, Fische, Marktstände, so unglaublich tolle Bilder sind das!

    AntwortenLöschen