Donnerstag, 2. Oktober 2014

Kyudo...

...was ich alles schon hab:


Gomuyumi
Zum Üben für zu Hause/Unterwegs.
Der "Gummibogen" ersetzt den richtigen Bogen, man übt damit das Stehen und Schiessen.
Mach ich oft gleich nach dem Aufstehen am Morgen - der Körper streckt sich so schön durch :)
und wenn ich am Nachmittag laufen gehen, kommt er meistens auch mit.

Tabi
Weisse Socken mit abgeteiltem Zeh.

Geschlossen werden sie seitlich mit diesen Plättchen zum einhängen.


Festere Baumwollsohle, dass man gut rutschen kann!
Man läuft nicht sondern gleitet.


Ich wollte mir selber solche nähen, diese Rundungen sind jedoch zu knifflig zum selber nähen!

Yugake
Lederhandschuh mit 3 Fingern.


Am Daumen hat es eine Vertiefung, wo die Bogensehne festgehalten wird.


Mit einem langen Lederband wird der Handschuh kunstvoll umwickelt!





Shita-Gake
Unterhandschuh, damit der Lederhandschuh vor Schweiss geschützt ist.
Ich schwitz dermassen, meiner ist jeweils.... ;)


Yumi
Mein wunderschöner Bogen :)
Über 2 Meter lang


Die Bogenspitze



und die untere Spitze







Der Griff ist mit einem Lederband umwickelt.


MakiwaraPfeile aus Bambus



Und ganz wichtig, alles muss schön verpackt sein.


Für meinen Bogen hab ich die Hüllen selber genäht.




Und die Tasche für den Handschuh und den Muneate/Brustschutz




Bild aus dem www
Solch ein Garten fehlt mir noch :)

Kommentare:

  1. Hach Simone, da lese ich eine neue Liebe, Bogen, Leder, Handschuh und wenn du dann noch die traditionelle Frauenkleidung hast, ist der Traumgarten nicht mehr weit, bestimmt. Frag doch mal in der Gemeinde nach, ob sie den örtlichen Schiessstand des Schützenverein demnächst umgestalten oder sanieren ??? Herzlich Piri

    AntwortenLöschen
  2. Unglaublich interessant. Werde weiter lesen... Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen