Sonntag, 14. September 2014

Spycherhandwerk in Huttwil

am letzten Freitag besuchten Barbara und ich die Filzausstellung im Spycherhandwerk in Huttwil.

Foto hab ich keins von der Ausstellung!


Es war winterlich kalt in der Scheune, darum hab ich mir ein paar wunderschöne, handgewobene Seidenamedysli gekauft.




dieser Türkranz durfte auch mit ;)



Später stiessen noch Cornelia und ihre Mutter dazu ♥
und wir schwelgten im Wollparadies im 1. Stock.



2 Strangen Wolle hab ich mir gekauft...
Das Wickeln ist doch sehr aufwändig bei 600m Lauflänge


übers Wochenende wurde die Wolle angestrickt.
Ich strick mir einen Schal ;)


Auf dem Hof hat es allerlei Tiere...



ich glaub mich knuuutscht ein Kamel !


Urlaub könnte man dort auch machen.


.♥.

Kommentare:

  1. Huch, da muss ich gleich mal gucken. Spycher Huttwil. Ist das immer? Oder war das nur dieses Wochenende? Gerade habe ich nämlich sehnsüchtig Posts von Wollfesten und Meetings in Hamburg und Umgebung angeschaut. Und dabei festgestellt, dass wir da so ziemlich in der Pampa wohnen. Nix mit coolen Wollfesten. Aber Dein Ausflug tönt versöhnlich. Und die Wolle ist wunderschön. Ich bin gespannt, wie Dein Schal an der Frau dann wirkt.
    Lieber Gruss
    Milena

    AntwortenLöschen
  2. Raffiniert fotografiert ;-) Gewickelt von Hand, wer hat Dir geholfen...? Hätte sie Dir auch gerne gewickelt, aber dann wäre Dein neuer Schal noch nicht soweit gestrickt, gell! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Simone, es hat mich gefreut dich am Freitag zu treffen. Du bist schon viel weiter mit der Wolle als ich, ich habe sie noch nicht einmal gewickelt. Ich wünsche dir eine schöne Woche. Glg annemarie, die strickende Dame, mit dem Wetterschal...;)

    AntwortenLöschen