Samstag, 18. April 2015

Ein Traum wird wahr...

Frühstück im Hotel vom Buffet... mmmmmh sehr fein :)

 

Wir fuhren mit dem Bus aus Kyōtō hinaus in die Berge von Shigaraki.
Ganz futuristisch steht mitten in einem Naturschutzgebiet das Miho Museum.
Von dem Rezeptionspavillon führt eine Kirschbaumallee hinauf zu einem langen Tunnell...
 
 
...zu einer Hängebrücke...

 
 
...zum Museum.
Auf dem Rückweg hab ich den Elektrobus genommen ;)
Das Museum hat eine wahnsinns spannende Architektur und eine unglaubliche Weitsicht!

.

Sanjusangen-dō Tempel.

Wahnsinnslang, in seinem Innern 1001 Buddha Statuen.

 

 

In diesem Tempel wird auch Kyudo praktiziert darum fand ich am Souvenierstand diesen Anhänger :)))

Uiiiiiii... -> and makes your dreams come true!!!

 

 

Hinter dem Tempel fand eine Hochzeitszeremonie statt.

 

 

 

Am Nachmittag waren Barbara und ich wieder alleine unterwegs...

und da wurde ein Traum von mir wahr

wir fanden ein Kyudodojo und durften im Innern zusehen ;)))))))

 

 

Zu Fuss zurück zum Hotel...unterwegs noch leckeres Abendessen ;)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare:

  1. Hoffentlich hast du einen Schrittzähler dabei, würde sich total lohnen, hättest sicher die nächsten paar Monate locker vorgeholt :-) So Original-Kyudo muss spannend gewesen sein, die Stimmung ist sicher anders als hier bei uns.

    AntwortenLöschen
  2. heeeee simone...da geht dein herz auf gel!! hast du denen auch gesagt, dass du es auch machst und gut triffst!! soso ihr zwei...mcdonalds...gabs da dasselbe wie bei uns oder hatten sie mehr fisch burger varianten? spannend ist eure reise!!
    liebs grüessli lee-ann

    AntwortenLöschen